Fraunhofer IVV Dresden

Fraunhofer IVV, Außenstelle für Verarbeitungsmaschinen und Verpackungstechnik Dresden

Willkommen!

Das IVV Dresden hat sich zu einem international gefragten Forschungspartner auf dem Gebiet der maschinellen Verarbeitung und Verpackung entwickelt, dessen Zielbranchen sich inzwischen über die Lebensmittel-, Pharma- und Verpackungsbranche hinaus schrittweise auch in neue Bereiche wie Medizintechnik, Automobilindustrie und industrielle Bauteilreinigung erweitern.

Als eines von acht Geschäftsfeldern des Fraunhofer-Instituts für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV hat das Geschäftsfeld »Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen« seinen Forschungsschwerpunkt in der Außenstelle für  Verarbeitungsmaschinen und Verpackungstechnik in Dresden.

Getreu unseres Credos „Stoff, Prozess und Maschine in Gesamtheit zu betrachten“ analysieren, modellieren und simulieren wir in unseren F&E-Projekten wissenschaftlich herausfordernde Aufgabenstellungen. Dabei stehen uns verschiedene Teststände zur Verfügung.

VVD-Workshop "Verpackungstechnik 4.0 – intelligent, flexibel, nachhaltig"

Wir laden Sie ganz herzlich zum VVD-Workshop am 10. und 11. Juni 2015 nach Dresden ein.

Der Workshop ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung, die das Fraunhofer IVV Dresden in Kooperation mit der Industrievereinigung IVLV und dem VDMA ausrichtet. Er steht unter dem Fokus „Trends und aktuelle Entwicklungen bei Verpackungsprozessen und Hygienegerechter Produktion“.

Wir freuen uns auf interessante Vorträge aus Wirtschaft und Forschung und den daraus entstehenden Dialog zwischen Entwicklern und Anwendern, der neue Impulse für zukünftige Forschungsthemen bringt. Die Teilnehmer erwarten spannende Beiträge z.B. zu den Themen: Biopolymere, Migrationspotenzial von Nanopartikeln, Analyse und Bewertung des Betriebsverhaltens von Verarbeitungsanlagen, parametrierbare Siegeltechnologie, sterile Einweg-Füllsysteme und Rouging als Herausforderung an die Reinigung.  

EinTeil der Veranstaltung wird im Technikum des Fraunhofer IVV Dresden stattfinden, wo sich Gelegenheit bietet, in Postersessions und Live-Vorführungen die Forschungsmöglichkeiten hautnah kennenzulernen.